Geschenkideen für Kunden

Empfindest Du die Suche nach einem passenden Geschenk als reines Vergnügen oder eher als Frust? Ich liebe es mich auf die Suche zu begeben und deshalb möchte ich Dir eine Last von den Schultern nehmen. Das endlose Suchen nach stilvollen Geschenkideen für Kunden hat ein Ende. Du hast schließlich Wichtigeres zu tun!

Außerdem gib es im Zauberstübchen einen interessanten Benefit: Mit jedem ausgesuchten Geschenk erhält eine soziale Einrichtung eine Spende. Diese beträgt 10 Prozent vom Nettokaufpreis.

Treue Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter sind das wichtigste Kapital!

Geschenke für Businesspartner im Zauberstübchen

Was ist Dir Dein Kunde wert?

Bei der Wertschätzung von Kunden spielen im Geschäftsbereich auch Geschenke eine große Rolle.

Schenken ist eine wundervolle Sache, aber auch nicht so ganz einfach, wie man manchmal denkt. Viele Unternehmer stellen sich besonders in der Zeit vor Weihnachten die Frage, was kann man einem Kunden schenken? Die typischen Geschenkideen für Kunden, die einem dann sofort einfallen sind, Pralinen, Schokolade, Wein, Sekt, Champagner, Blumen. Doch Du darfst auch ein bisschen kreativ sein. Besonders kreative Geschenkideen für Kunden findest HIER Du bei uns im Online-Shop.

 

Zuerst möchte ich auf die Erwartungen eingehen, die man mit dem Schenken verknüpft.

Was sind überhaupt die Beweggründe etwas zu verschenken und was verspricht man sich davon? Ein möglicher Grund wäre, die Kundenbindung langfristig zu stärken und mehr Umsatz zu erhoffen, soll womöglich noch ein Geschäftsabschluss erreicht werden. Ein anderer möglicher Grund wäre einfach nur „Werbung“ für Dich und Dein Unternehmen. So ein Geschenk hinterlässt meistens ein bleibender Eindruck und der Beschenkte erzählt es natürlich gerne weiter. Also bevor Du jemanden etwas schenken möchtest, überlege Dir welche Erwartungen verknüpfst Du mit diesem Geschenk.

Die nächste Frage, die man sich bei der Geschenkauswahl stellt, ist: Wie teuer darf ein Geschenk an Kunden sein? Und da kommen wir schon zum Thema „Steuerliche Aspekte“.

Auch wenn manch einer das Thema „Steuern & Buchhaltung“ langweilig findet, ist es trotzdem gut die Regeln zu kennen.

Unternehmer können Geschenke an Kunden oder Geschäftspartner bis 35 Euro netto pro Empfänger und Kalenderjahr als Betriebsausgaben absetzen. Fällt das Geschenk teurer aus, dann sind die kompletten Ausgaben nicht abziehbar. Achtung: und wenn es blöd läuft, muss sogar der Beschenke das Geschenk als geldwerten Vorteil versteuern.

Solltest Du auch internationale Kunden haben, beachte dann auch die Regelungen für Versand und Mitnahme in andere Länder!

So ist die Gegenfrage, in welcher Höhe man Geschenke annehmen darf, auch leicht beantwortet: Als Richtwert kann man sich aber einen Wert von 25 – 35 Euro als angemessen merken. Geschenke mit einem Wert bis zu 35 Euro sind strafrechtlich nämlich nicht relevant. Bis zu dieser Höhe kann schließlich davon ausgegangen werden, dass kein spezieller Gegenwert erwartet wird.

Beachte auch, dass die Wertigkeit des Geschenks zur geschäftlichen Beziehung passen sollte. Hier darfst Du ruhig dem A-Kunden, der für viel Umsatz sorgt, mehr schenken als dem Kunden, der nur ab und an Geschäfte mit Dir macht.

Plane langfristig!

Überlege Dir vorab, welche Geschenke kannst Du Dir auch wirklich langfristig leisten, denn es, wenn Du in Deinem umsatzstarken Jahr allen Kunden Champagner schenkst und im nächsten nur ein Piccolöchen, weil es für mehr nicht ausreicht, hat das Schenken dann einen bitteren Beigeschmack. 😊 Und glaub mir, der Kunde weiß ganz genau, was er letztes Jahr geschenkt bekommen hat.

Erkundige Dich auch vorher, ob der Beschenkte auch das Geschenk annehmen darf. Manche Firmen haben strenge Regeln, was die Geschenke angeht, denn oft werden Geschenke in Firmen in einer Tombola verlost.

Geschenke für Kunden finden

Erwarte keine Gegenleistung!

Schenken macht Freude sowohl für den Beschenkten als auch für den Schenkenden und soll immer von Herzen kommen, deshalb erwarte keine Gegenleistung für Dein Geschenk!

Mache Dir das Schenken einfach und vermeide Geschenke, die mit viel Aufwand für den Kunden verbunden sind, wie z.B., wenn der Kunde sein Geschenk erst telefonisch oder schriftlich irgendwo anfordern muss.

Unser Service: Alle Pakete werden individuell von Hand und mit viel Liebe verpackt. Der Kunde findet sein Geschenk umhüllt im Seidenpapier und mit einem kleinen Hauch an Streudeko, dass Du Dir individuell zusammenstellen kannst.

 

Ein Geschenk sollte auch beim Kunden als Geschenk empfunden werden. Die Qualität und die Art Deiner Geschenke sollten zum Unternehmen passen, spare nicht an der falschen Stelle. Verschenke kein „Billigprodukt“! Wenn Dein Unternehmen für Qualität und Service steht, solltest Du es auch im Geschenk ausdrücken. Denke dran: Dein Geschenk repräsentiert Dein Unternehmen und Dich!

Die Auswahl eines passenden Geschenks!

Sei vorsichtig bei lustigen Geschenken und denke dran, auch wenn Du ein Geschenk als witzig erachtest, kann der Kunde eine ganz andere Ansichtsweise dazu haben. Beachte auch die kulturellen Besonderheiten, die üblichen Geschenken in einem Land müssen nicht unbedingt genauso üblich im anderen Land sein, erkundige Dich vorher, welche Besonderheiten es zu beachten gibt, um nicht ins Fettnäpfchen zu treten.

Beispiel: Bei den Chinesen ist es üblich, Blumen zum Todesfall zum verschenke und nicht wie bei uns als Mitbringsel zum Abendessen.

Beachte auch die Einschränkungen wie z.B. Behinderungen – ein Geschenkgutschein zum Restaurant der nur über Treppen zu erreichen ist. Für einen Rollstuhlfahrer ist es leider kein gelungenes Geschenk.

Sei sehr achtsam auch bei typischen Geschenken, denn auch hier kannst Du total danebenliegen. Der Geschäftskunde A mit der Laktoseintoleranz verträgt die leckeren belgischen Pralinen bedauerlicherweise nicht und der neue Kunde B hat Dir nicht auf die Nase gebunden, dass er bei den Anonymen Alkoholikern ist und die Flasche Wein eher ein Problem als eine Freude bereitet.

Was mögen denn Deine Geschäftspartner & Kunden?

Zuhören kann da weiterhelfen 😊 und da Small Talk ja zum networken gehört, solltest Du bei den Gesprächen zwischen Deinen Geschäftspartnern gut zuhören 😉

Denn beim Gespräch werden Dir machen Dinge offenbart, wie z.B., dass Dein Geschäftspartner A gerne zum Ski-Fahren in die Schweiz fährt, der Geschäftspartner B eher der Prosecco-Trinker ist und die Geschäftspartnerin C total auf die Farbe Pink steht.

Mache Dir gerne kleine Notizen zu Deinen Kunden. Hier sind ein paar Impulse:

  • Was sind Vorlieben und Geschmack Deiner Kunden?
  • Die Lebenssituation, Hobbys?
  • Was mögen die Kunden: Auto, Reisen, Mode, Einrichtung, Essen & Trinken, …
  • Welches ist die Lieblingsfarbe?
  • Was mag Dein Kunde gar nicht?

Je mehr Du über die Person weißt, desto eher lässt sich eine geeignete Geschenkidee für Kunden finden.

Der passende Zeitpunkt!

Wann sollte man eigentlich seine Kunden beschenken? Auch der richtige Zeitpunkt für Geschenke sollte gut überlegt sein.

Mach ein Geschenk an Deine Kunden zu einer gut passenden Gelegenheit. Üblicherweise verschenken die Meisten ihre Geschenke zu Weihnachten. Es gibt im Geschäftsbereich jede Menge andere Gelegenheiten, um Kunden, Geschäftspartner oder Mitarbeiter zu beschenken. Denn gerade, wenn man für Geschenke nur ein kleines Budget hat, geht Dein Geschenk in der Masse an Weihnachten vielleicht unter.

Mögliche Gelegenheiten können außerdem sein:

  • Zu einem erfolgreichen Vertragsabschluss
  • Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit
  • Kundenbesuch
  • Geschäftsjubiläum
  • Beim Abschluss eines gemeinsamen Projekts
  • Jahresauftakt

Plane Dir auch für die Überreichung ausreichend Zeit ein. Übergebe Dein Geschenk aufmerksam und umrahme es mit freundlichen Wörtern. Mache das Geschenk beim Übergeben nicht schlecht. Beispielsweise so: „Es ist nichts Besonderes….“ oder „Sie können es natürlich umtauschen, wenn es Ihnen nicht gefällt ….“ so oder ähnlich.

Kann das Geschenk nicht persönlich übergeben werden, lege eine schöne Karte bei, mit persönlichen Worten.

Das Wichtigste beim Verschenken ist das Gefühl und nie der Preis!

Und hier noch ein paar Tipps von mir für ein aus meiner Sicht perfekten Geschenkidee für Kunden:

  • Ein gut ausgesuchtes Geschenk passend zum Anlass und zur Person
  • Eine schöne Verpackung, die zum Inhalt passt
  • Eine Grußkarte mit Deinen persönlichen Worten

Nur Kundengeschenke, die ich auch selber gerne behalten würden, schaffen es in mein Sortiment! Diese für mich besondere Geschenkideen für Kunden heben sich deutlich von der üblichen Massenware ab, denn besondere Geschäftsbeziehungen verdienen besondere Präsente. So einmalig wie Dein Business mit Deinen Geschäftspartnern ist – so einzigartig sind auch meine Geschenkideen für Dein Businesspartner!

Entdecke HIER in unserem Online-Shop die Vielfalt unserer Geschenkideen und finde garantiert das richtige Firmen-Präsent für Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter.

Über kleine Aufmerksamkeiten freuen wir uns doch alle – warum also nicht sich selbst oder Freunden Geschenke machen?

Du hast noch keine konkrete Geschenkidee oder bist nicht fündig geworden? Dann greife einfach auf eine unserer Gutscheine zurück!

>>> HIER FINDEST DU UNSERE GUTSCHEINE <<<

Du interessierst Dich für Deko & Wohnaccessoires?  >>> HIER ENTLANG <<<

hier ein paar geschenk-ideen für kunden

Unsere Empfehlungen

social media

Folge mir auf diesen Social Media Kanälen!